Herbsthandarbeitsbingo 2017 – Das Finale

Barbara von 60°Nord hatte am 01. September zu einem Herbsthandarbeitsbingo aufgerufen. („Bingo“ verbinde ich eigentlich mit dem Film „Dirty Dancing“. Ich weiß auch nicht, warum. Ist aber so :-)) Die Idee dieses Handarbeitsbingos fand ich klasse. Einfach originell.

Zu den einzelnen Feldern hatte ich ziemlich schnell gute Ideen. Der Start war auch gar nicht schlecht. Immer wieder kam ein Häkchen hinzu. Doch Anfang November sah es trotz der vielen abgehakten Felder nicht so aus, als würde eine Bingo-Reihe fertig. Es fehlte einfach immer irgend ein Feld. Umso mehr freue ich mich, nun gleich viermal „Bingo“ rufen zu dürfen.

InkedInkedHerbsthandarbeitsbingo17_LI

101_6417

Als ich diese Topflappen für mich häkelte, habe ich endlich ein Ufo beenden können. Sie machen sich wirklich gut in unserer Küche / Wohnung.

101_6399

Bei diesen Socken habe ich an den Winter gedacht. Da konnte ich immerhin einige Reste an Wolle verarbeiten. Sogar die Nebelgraue, deren Farbe auf dem Foto leider gar nicht gut erkennbar ist. Sie sind für einen ganz besonderen lieben (kleinen) Menschen… und sie sind bei einer gemütlichen Tasse heißer Schokolade am Martinstag fertig geworden.

101_5916 (1)

Ein für mich ganz ungewöhnliches Material habe ich bei diesem Herbstkranz verwendet. Auch das Kranzflechten mit Weinreben war für mich eine völlig neue Technik.

101_6598

Unseren diesjährigen Adventskalender habe ich gestern aus Papier und vielen kleinen Teilen fertiggestellt, während die Kinder fleißig Plätzchen gebacken haben (wir waren also gemeinsam kreativ ;-)) Der Kalender wird bis zum 01. Dezember noch unter Verschluss gehalten. In der Enddeko werden dann noch diese Filz-Elche und -Sterne zur Anwendung kommen.

101_6600

Ein großes Projekt habe ich auch noch in Angriff genommen. Hier wollte/ sollte ich eigentlich schon viel weiter sein. Immerhin konnte ich bereits die Handumrisse einiger Kinder als Orientierungshilfe für die Handschuhe, die ich unbedingt dieses Jahr noch stricken möchte, aufzeichnen. Auch habe ich meinen Wollvorrat gesichtet, um weiter Reste abzuarbeiten. Das erste Paar ist schon angeschlagen!

101_6611

Dass das Kleid für unser Oktober-Mädchen noch nicht ganz fertig genäht ist, ärgert mich am meisten. Zum Nähen komme ich nämlich in letzter Zeit überhaupt nicht. Dafür sind einige Flickarbeiten schon seit September erledigt. Zum Beispiel musste ein Fach des Bett-Utensilos unseres Juli-Mädchens wieder angenäht werden. Von Hand natürlich 🙂

101_5573

Herzlichen Dank liebe Barbara für deine Mühe und die Liebe, mit der du dieses Handarbeitsbingo kreiert hast. Es war eine tolle Idee und hat wirklich Spaß gemacht. Manch trüber Herbsttag wurde so kreativ genutzt. Die vielfältigen Möglichkeiten, ein Häkchen machen zu dürfen, ließen allen gestalterischen Freiraum. Der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.

Ich bin nun sehr gespannt, welche schönen Projekte sich bei den anderen Teilnehmern hinter deren Häkchen/ Kreuzchen verbergen.

Einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche

Eure Manuela


Verlinkt bei 60°Nord und Sonntagsglück (soulsistermeetsfriends)

5 Gedanken zu “Herbsthandarbeitsbingo 2017 – Das Finale

  1. Valomea schreibt:

    Du hast ja ganz zauberhafte Sachen gewerkelt! Die personifizierten Socken finde ich spitze und der Kranz gefällt mir auch sehr gut. Für so etwas habe ich leider gar kein Händchen, Waldrebe oder Efeu gäbe es in unserm Garten reichlich…
    LG
    Valomea

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s