Zartgelb gewickelt

Vor gut einem Monat, die Schwangerschaft neigte sich seinem Ende, der Nestbautrieb war schon längst abgeebbt, alle notwendigen Dinge veranlasst und die nervenaufreibende Warterei mit dem ständigen Insichhineinhorchen begann, als ich ein kleines Knäul (50g) Perlgarn herumliegen sah und beschloss, ein Wickeljäckchen in ganz klein anzuschlagen. Schlicht sollte es sein mit einer kleinen feinen Note. Es bedurfte einer einfachen Entwurfsskizze, einer Maschenprobe, eines Shirts in Gr. 50/56 als Orientierungsmaß und schon konnte es losgehen.

Es hatte es genossen, in der Sonne zu sitzen und etwas für dieses in mir wachsende, noch fremde Kind zu werkeln. Dabei spielte es gar keine Rolle, ob das Jäckchen rechtzeitig fertig wird. Es war sogar egal, ob es überhaupt passt. Ich wollte mir für dieses kleine Mädchen einfach die Zeit nehmen.

 

Nun dürfen wir sie schon seit fast 4 Wochen in den Armen halten, beschnuppern, genießen, kennenlernen. Das Jäckchen ist schon längst fertig. Es passt genau und sie sieht wunderhübsch darin aus. Aber: es ist grad einfach viel zu warm/ heiß, die Wolle fühlt sich leicht kratzig an (finde ich) und….die Puppe des (nun) großen Mäuschens braucht doch auch etwas zum Anziehen. Es ist also mit Sicherheit nicht umsonst gestrickt 🙂

Einen angenehmen Start in Wochenende

Eure Manuela


Dieser Beitrag wird verlinkt zu: maschenfein, made4girls, kiddikram

 

2 Gedanken zu “Zartgelb gewickelt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s